Als Werbe-Partner sind wir damit einverstanden, dass SchĂŒlerdaten die ĂŒber die Plattform www.nextstep.jetzt generiert werden ausschließlich fĂŒr die Beantwortung der Anfragen/Bewerbungen verwendet werden und nicht zum Versand eigener Werbeinformationen oder an Dritte weitergegeben werden dĂŒrfen.

(ab Zustandekommen eines Vertrages mit den SchĂŒlern gelten natĂŒrlich die jeweiligen Datenschutzbestimmungen des Werbe-Partners)

§1 Allgemeine Regelungen und Leistungen 
Die Firma Gewerbliches Institut fĂŒr Lehrausbildung und Berufsinformation OG, Hainprechting 104, 4846 Redlham, FN 550868a, (nachfolgend „ILB“) bietet Unternehmen, Ausbildungsbetrieben und Gewerbetreibenden im Sinne des §1 UGB (nachfolgend „Auftraggeber“) allgemeine Werbeleistungen und Inserate von Lehrstellen auf der Plattform „www.nextstep.jetzt“ (nachfolgend „Plattform“) an. Die von ILB angebotenen Leistungen werden in ausgestellten Angeboten individuell definiert, allgemein besteht die Kernleistung aus der ZugĂ€nglichmachung von Stellenangeboten fĂŒr Lehrstellensuchende. 


§2 Haftungsausschluss
Der Auftraggeber haftet fĂŒr Inhalt und Urheberrechtsagenden der ĂŒbermittelten Sujets, Bilder und Texte. ILB ĂŒbernimmt keine GewĂ€hr fĂŒr die Richtigkeit, VollstĂ€ndigkeit, VerlĂ€sslichkeit, AktualitĂ€t und Brauchbarkeit der bereitgestellten Inhalte fĂŒr die Werbeleistung. 


§3 Vertragsschluss, Abwicklung und salvatorische Klausel
Die angefĂŒhrten Preise sind als zzgl. 20 % MwSt. zu verstehen. Bei Zahlungen innert 3 Banktagen nach Rechnungsstellung eingehend, besteht fĂŒr den Auftraggeber die Möglichkeit, sich einen Vorrauszahlernachlass (Skonto) von 2 % vom Rechnungsbetrag abzuziehen. Die entsprechende Rechnung ist anzufordern. NachlĂ€sse und Rabatte stellen den Anreiz zur raschen Bezahlung dar. Bei Zahlungsverzug behĂ€lt sich ILB das Recht vor, Rabatte und PreisnachlĂ€sse teilweise oder zur GĂ€nze zu streichen, wodurch eine Zahlungspflicht bis zum ursprĂŒnglichen Gesamtbetrag entsteht.  Mit Unterzeichnung einer hinsichtlich Leistung lt. Angebot, Preis pro Jahr oder Monat und Mindestlaufzeit ausgefĂŒllten Werbevereinbarung kommt der Vertrag zustande. Es bestehen keine Nebenabreden. Sondervereinbarungen können nur von den GeschĂ€ftsfĂŒhrern angeboten werden und benötigen die Schriftform zur GĂŒltigkeit. Die Bestellung ist fĂŒr den Auftraggeber verbindlich und unwiderruflich. Mit der Auftragsvergabe besteht das RechtsgeschĂ€ft als abgeschlossen und entsteht Zahlungspflicht. Ab dem Tag der Vereinbarungsunterzeichnung ist der grundsĂ€tzlich der volle Rechnungsbetrag (inkl. allfĂ€lliger NachlĂ€sse und Rabatte) mit vereinbartem Rechnungsdatum fĂ€llig und innert der im Rechnungsschreiben genannten Frist (7 Kalendertage) abzugsfrei eingehend zu bezahlen, außer es wurde anders vereinbart. Sollten einzelne Bestimmung der Vereinbarung unwirksam oder undurchfĂŒhrbar sein oder nach Vertragsabschluss unwirksam oder undurchfĂŒhrbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberĂŒhrt. Eine Anfechtung des Vertrages insbesondere wegen Irrtums oder aus den GrĂŒnden des § 934 ABGB (VerkĂŒrzung ĂŒber die HĂ€lfte) wird ausgeschlossen. 


§4 Laufzeit, KĂŒndigung und Schlussbestimmungen
Bis zu 48 Stunden nach Auftragsvergabe der beabsichtigten Schaltung / Insertion / Veröffentlichung besteht die Möglichkeit einer Stornierung, wobei eine FĂ€lligkeit von 15% der Auftragssumme entsteht. Die Laufzeit der Werbeleistung erfolgt analog zu jedem Schuljahr (01.09. bis 31.08.) und verlĂ€ngert sich automatisch mit September des Folgejahres. Eine alternative Laufzeit kann individuell angeboten werden. 
Werbevereinbarungen, die zeitlich unbefristet geschlossen werden, können unter Einhaltung einer KĂŒndigungsfrist von 3 Monaten jeweils zum 31.08. schriftlich gekĂŒndigt werden. Jede KĂŒndigung muss schriftlich (Post, E-Mail, FAX) erfolgen. FĂŒr allfĂ€llige Rechtsstreitigkeiten wird österreichisches Recht und 4840 Vöcklabruck als Gerichtsstand vereinbart.

Alle B2B Infos zu next step.